Home > Ziele > Schwarzwald > Süd – Schwarzwald

Süd – Schwarzwald

Genießen wir die Schönheiten dieser Region vom Fahrradsattel aus. Vorbei an den Bergen und Mooren des Hochschwarzwaldes, dem weltberühmten Titisee, der eindrucksvollen Wutachschlucht und urigen Schwarzwaldhöfen geht es hinab zum Hochrhein. Auf deutscher und schweizer Seite erwarten uns mittelalterliche Städtchen, die einen geradezu zur Einkehr einladen.

Termin:

4 Tage

So. 01.09. bis Mi. 04.09.2019

Reisepreis p.P.          € 395,–

EZ-Zuschlag               € 40,–

Stornostaffel: A

„Dieses Reiseangebot ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.“

Mindesteilnehmerzahl:

Die Reise wird unter dem Vorbehalt des Erreichens einer Mindestteilnehmerzahl von 20 angeboten. Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt ist der Reiseveranstalter berechtigt, vom Reisevertrag zurücktreten. Der Reiseveranstalter wird die Absage der Reise ggf. unverzüglich erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.

Einreisebestimmungen u. gesundheitspolizeilichen Anforderungen:

Die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger:

Reisepass: Ja,

Vorläufiger Reisepass: Ja,

Personalausweis: Ja,

Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein.

Kinderreisepass: Ja

Gesundheitspolizeilichen Anforderungen Ihres Reiseziels sind folgende:

Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Sofern erforderlich, ist der Kunde selbst für die Beschaffung von Visa und sonstigen für die Reisedurchführung erforderlichen Dokumente und Voraussetzungen verantwortlich.

Genießen wir die Schönheiten dieser Region vom Fahrradsattel aus. Vorbei an den Bergen und Mooren des Hochschwarzwaldes, dem weltberühmten Titisee, der eindrucksvollen Wutachschlucht und urigen Schwarzwaldhöfen geht es hinab zum Hochrhein. Auf deutscher und schweizer Seite erwarten uns mittelalterliche Städtchen, die einen geradezu zur Einkehr einladen.

Day 1
1. Tag: Hinterzarten – Bonndorf ca. 38 km

Anreise nach Hinterzarten, auf 885 m.ü.M. Mit wunderbaren Aussichten über den südlichen Schwarzwald starten wir zu unserer ersten Etappe. Im Schatten der waldigen Berge erreichen wir den mit kristallklarem Wasser gefüllten Titisee. Die Seepromenade genießt mittlerweile den Ruf, die schönste Flaniermeile im Südschwarzwald zu sein. Wir folgen der Gutach und Haslach nach Lenzkirch. Auf einen Einkehrschwung in die Kleinbrauerei Rogg sollte man nicht verzichten, bevor wir in Bonndorf unsere Räder verladen und mit dem Bus weiterfahren nach Stühlingen. Hier werden wir bereits im Landgasthof-Hotel Rebstock erwartet.

Day 2
2. Tag: Bonndorf – Waldshut ca. 52 km

Über die Bonndorfer Hochfläche geht es gemütlich bergab zur südöstlichsten Ecke des Schwarzwaldes. Nahe der Schweiz und geprägt durch die Wutachschlucht - ein Überrest aus der Eiszeit – ergeben sich wunderbare Landschaftsbilder. Bei Grimmelshofen stoßen wir auf die „Sauschwänzlebahn“, die uns ein Stück begleitet. Wir passieren Stühlingen mit Klosterkirche und dem Schloss Hohenlupfen und folgen der Wutach bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Waldshut-Tiengen. Die historische Altstadt von Waldshut mit ihren Toren, Türmen und einem Blick bis weit in die Schweizer Alpen hinein lässt uns noch eine Zeit in der mittelalterlichen Stadt verweilen. Mit dem Bus zurück in unser Hotel in Stühlingen.

Day 3
3. Tag: Waldshut – Rheinfelden ca. 47 km

Ab heute begleitet uns der Rhein in seinem Lauf. Wir erreichen Laufenburg, das seit der Trennung durch Napoleon auf deutscher und schweizerischer Rheinseite liegt. Die Burgruine kündigt die malerische Grenzstadt an. Herrenhäuser dicht gedrängt, verwinkelte Gassen mit kleinen Plätzen ergeben ein malerisches Bild dieser historischen Altstadt. Die weltbekannte Trompeterstadt Bad Säckingen schließt sich an und zählt zu den schönsten romantischen Altstädten Süddeutschlands. Europas längste gedeckte Holzbrücke, das barocke St. Fridolinsmünster und das Trompeterschloss mit Museen, sind nur einige der mächtigen Zeugen baulicher Vergangenheit. In Rheinfelden erwartet uns unser Bus. Rückfahrt in unseren Landgasthof-Hotel Rebstock.

Day 4
4. Tag: Rheinfelden – Basel – Dreiländereck ca. 30 km

Wir nehmen Abschied von Stühlingen und starten zur letzten Radetappe auf der schweizerischen Seite über Basel nach Weil am Rhein. Basel, im Dreiländereck gelegen, steht für Savoir-vivre: unzählige Cafés in verträumten Gassen, sonnenverwöhnte Promenaden und eine multikulturelle Bevölkerung. Sehenswert ist das Münster mit Münsterplatz, das Rathaus am Marktplatz und viele alte kunsthistorische Bauwerke. Nach der Mittagspause werden die Räder an der „Dreiländerbrücke“ wieder verladen und wir begeben uns auf die Heimreise.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus mit Fahrradanhänger
  • Radbegleiter auf gesamter Reise
  • 1xTourenbeschreibung pro Zimmer
  • Zimmer DU/Bad u. WC
  • 3x Übernachtung, Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen 3-Gange-Wahlmenü

Sie können uns Ihre Anfrage über das untenstehende Formular senden.

Reisedaten

  • So. 01.09. bis Mi. 04.09.2019
  • 4 Tage
  • 20 Personen

Fragen?

Sie haben allgemeine Fragen? Schreiben Sie uns gerne.